Auftakt in Bad Bramstedt: KRV sammelt Podiumsplätze

Vor zwei Jahren machte Corona dem Radrennen in Bad Bramstedt einen Strich durch die Rechnung. Jetzt konnte es am Rande des Frühlingsfestes endlich stattfinden. 265 Starter aus ganz Deutschland kamen.

Der Wind pfiff ordentlich durch die Straßen, als die Rennfahrer beim Radrennen in Bad Bramstedt um die Wette sausten. Auf dem 1,5 Kilometer langen Kurs am Rande des Frühlingsfests mussten die Männer 40 Mal, die Frauen 28 Mal den Liethberg hochfahren.

„Einmal das Ding hoch ist kein Problem. Beim 40. Mal tut es dann doch ganz schön weh“, sagte Maik Seidel, Organisator des Radrennens. Es war das Auftaktrennen für die Rennserie „Specialized Cup“, die in verschiedenen Städten in Schleswig-Holstein ausgetragen wird.

Um 9.40 Uhr gingen die ersten Fahrer auf die Strecke. Den Liethberg hoch, 180 Grad Wende auf der Höhe des Fuhlendorfer Wegs, wieder runter, eine scharfe Linkskurve in die Straße „Unter der Lieth“, zwei Rechtskurven, in die Rosenstraße und wieder den Berg hoch. „Vor zwei Jahren hatten wir das Radrennen schon einmal organisiert. Doch dann kam Corona und wir mussten alles absagen“, sagte Maik Seidel.

Nicht nur die Rennfahrer freuten sich, dass das Radrennen nun stattfinden konnte. Etliche Anwohner an der Strecke setzten sich mit Stühlen in den Garten und feuerten die Radfahrer an. 265 Starter hatten sich angemeldet. „So viele Sportler hatten wir noch nie bei einem Specialized Cup“, sagte Seidel.

Gekommen waren sie aus ganz Deutschland. Den weitesten Weg hatte Magnus Trebes. Er war aus der Nähe von Erfurt angereist. „Nächste Woche ist das erste Bundesliga-Rennen in der Nähe von Karlsruhe. Ich wollte das hier als Vorbereitung nutzen“, erklärte der 19-Jährige.

Der weite Weg hat sich gelohnt. Trebes startete im Elite-Rennen der Männer. Nach rund 20 Kilometern setzte er sich mit einer dreiköpfigen Spitzengruppe vom Feld ab und gewann. „Ich wusste, dass ich im Sprint keine Punkte holen kann, deswegen musste ich das Feld auseinander nehmen“, erklärte er. In der letzten Runde attackierte er aus der Spitzengruppe heraus und fuhr mit zehn Metern Vorsprung als Erster über die Ziellinie, gefolgt von Benjamin Bräuer vom Bike Market Team und Nils Becker (Kieler RV).

Für die Bundesliga fühlt Magnus Trebes sich jetzt gut gewappnet. „Vielleicht noch nicht dieses Jahr, aber 2023 möchte ich ein Bundesliga-Rennen gewinnen“, sagte er zuversichtlich. Und dann kommt die Profikarriere? „Ich glaube, ich bin auf dem Weg dahin.“

Auch bei den Frauen wurde ordentlich Gas gegeben. Zusammengesetzt war das Feld aus den Klassen der Seniorinnen, der Elite Frauen und einer U 19-Fahrerin. Schon nach wenigen Kilometern setzte sich Cordula Neudörffer aus dem Bundesliga-Team des Kieler RV vom Hauptfeld ab. Solo fuhr sie das Rennen zu Ende und gewann die Klasse der Seniorinnen. „Mein Team hat klasse für mich gearbeitet, damit ich alleine wegfahren kann“, sagte die Kisdorferin hinterher mit einem strahlenden Gesicht. In der Elite-Wertung der Frauen setzte sich Lisa Robb aus Hamburg (Team Stuttgart) an die Spitze, gefolgt von Katharina Hinz (Kieler RV) und Bianca Bernhard (Project19VeloClub).

Maik Seidel war zufrieden mit der Veranstaltung. „Viele haben die Strecke gelobt, und bei dem schönen Wetter hat es echt Spaß gemacht“, sagte er. Nur an einer Stelle müsste beim nächsten Mal nachgebessert werden. „Einige Anwohner sind trotz Absperrung mit ihrem Auto oder ihrem Fahrrad entgegen der Rennrichtung auf die Strecke gefahren. Das ist echt gefährlich. Da müssen wir uns etwas überlegen, damit das nicht wieder passiert.“

Von Jorid Behn am 23.03.2022
Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

Heute 10:00 Uhr

RTF Etappenfahrt "RBC Schleswig-Holstein Tour 2022", Beginn = 22.05.2022, Ende = 28.05.2022

Ort: Niebüll
Art: RTF

24.05.2022 17:30 Uhr

Dienstagstraining

Ort: Melsdorf Bahnhof
Art: Training

26.05.2022

Großer Preis von Buchholz

Ort: Buchholz (Nordheide)
Art: Rennen

26.05.2022 14:00 Uhr

RTF Etappenfahrt "GRASH (GRavel Across SH)", Beginn = 26.05.2022, Ende = 29.05.2022

Ort: Lübeck-Ivendorf
Art: RTF

28.05.2022 08:00 Uhr

Brevet "In das Königreich Dänemark"

Ort: Husum
Art: RTF

29.05.2022

Bürgerpreis Gehrden

Ort: Gehrden
Art: Rennen

29.05.2022

S-Cup 3. Lauf

Ort: Flintbek
Art: Rennen

29.05.2022 09:00 Uhr

RT "Elbmarschen-Tour"

Ort: Wedel
Art: RTF

Alle Termine anzeigen

GTÜ Prüfstelle Meyhoff & Rüder
Dubau

Unsere Aktiven

Falk Petzold
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Hans Peters
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1968
Nils Becker
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Jakob Radau
Klasse  Amateure
Jahrgang  1998
Jarl Wehrmeyer
Klasse  Amateure
Jahrgang  1996
Truels Hansen
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1976
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
Oliver Gooth
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1971
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Philine Letz
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Johannes Skroblin
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Jan Lambracht
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1981
Mika Pelny
Klasse  U19
Jahrgang  2005
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Fynn Brestel
Klasse  Amateure
Jahrgang  1989
Niklas Bohn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Amelie Mies
Klasse  Frauen
Jahrgang  2000
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Torben Sander
Klasse  Amateure
Jahrgang  1999
Matthias Mehdorn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Mathis Brandt
Klasse  Amateure
Jahrgang  1995
Nina Heike
Klasse  Frauen
Jahrgang  1996
Valentin Böckler
Klasse  Amateure
Jahrgang  1992
Thekla Hilbert
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Jan Thäter
Klasse  Amateure
Jahrgang  1999
Skoda Zentrum Kiel
Autolackierung Zech
B & B