Es geht wieder aufwärts - Dienstagstraining und Pokalserie in Surendorf

Letzte Woche konnten wir endlich wieder ein "normales" Training durchführen und am Dienstag gab es dann den ersten "echten" Lauf der Pokalserie in Surendorf.

Die Beschränkungen werden langsam gelockert und so konnten wir uns letzte Woche erstmals in kleineren Gruppen wieder zum Dienstagstraining treffen.

Trainingstreffpunkt mit Abstand

In drei Gruppen ("Rennfahrer", "flotte Gruppe", "moderate Gruppe") waren wir unterwegs. Am Treffpunkt in Melsdorf wurden mit Abstand die Gruppeneinteilungen vorgenommen und dann ging es auf unterschiedlichen Strecken in die nähere und weitere Umgebung. Die Beteiligung war direkt beim ersten Training in diesem Jahr überragend.

Überragend war die Beteiligung auch beim ersten "echten" und insgesamt 5. Lauf der Pokalserie in diesem Jahr. 34 Anmeldungen und letztendlich 32 Starter zählten wir in Surendorf! Insbesondere unsere Jugend-Gruppe war erstmalig in großer Anzahl am Start, was uns natürlich besonders freut.

Der verdiente Kuchen von André hinterher

Bei der Auswertung musste ich feststellen, dass das jahrelang bewährte Punkteschema für diese Anzahl an Startern nicht mehr ausreichte. Der 32. Platz hätte -1 Punkte für seine Platzierung erhalten...! Damit sich an der Gesamtwertung nichts nachträglich ändert, habe ich das Schema einfach pauschal um 10 Punkte erhöht. 

Ein wenig Verwirrung gab es bei der Auswertung. Frithjof wurde völlig überrascht als Sieger (geteilter erster Platz) ausgerufen und Ian hatte auch eine andere Zeit für sich gestoppt, als es in der Auswertung stand... das Missgeschick ließ sich aber schnell aufklären. Beim Zieleinlauf wurden die beiden ganz einfach verwechselt. Sie kamen kurz hintereinander ins Ziel und in der Hektik wurden die Einlaufzeiten wohl vertauscht. Trotzdem konnte sich Frithjof auch nach der Korrektur überraschend stark als 2. platzieren. Ian teilt sich den 5. Platz mit Truels.

Jorid und Pia lieferten sich wie schon bei den vorherigen Zeitfahren ein Sekunden-Duell, das wieder knapp an Pia ging. Ganz stark zeigte sich unser neu-Mitglied Max Katarzynski, der als U17er einen 38er Schnitt in den Asphalt brannte und damit direkt der schnellste der Jugendlichen war.

Je nach Corona-Lage werden wir den ausgefallenen Lauf in Boksee evtl. im Juli nachholen. Ansonsten geht es am 11. August in Postfeld weiter.

Das Dienstagstraining läuft auf jeden Fall erstmal weiter und die kleineren Gruppen haben sich bewährt.

Von Gregor Hoops am 18.06.2020
Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

11.07.2020

FÄLLT AUS - Mini-Brevet "Rund Hamburg Halbe"

Ort: Hamburg
Art: RTF

11.07.2020

FÄLLT AUS - Brevet

Ort: Hamburg
Art: RTF

12.07.2020

FÄLLT AUS - RTF "Durch Auen und Moore"

Ort: Norderstedt
Art: RTF

14.07.2020 17:30 Uhr

Dienstagstraining in verschiedenen Gruppen

Ort: Melsdorf Bahnhof
Art: Training

18.07.2020 08:00 Uhr

7. RST Lübeck-Minibrevet zum Bundesradsporttreffen

Ort: Groß Grönau
Art: RTF

Alle Termine anzeigen

GTÜ Prüfstelle Meyhoff & Rüder
Dubau

Unsere Rennfahrer

Thorben Haushahn
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1987
Truels Hansen
Klasse  Amateure
Jahrgang  1976
Pia Stender
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Frithjof Mess
Klasse  Amateure
Jahrgang  1998
Michael Brestel
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1953
Ian Hoesle
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1972
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Fynn Brestel
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Meret Jannsen
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Svea Wenzel
Klasse  Frauen
Jahrgang  1977
Sina Schnitzler
Klasse  Frauen
Jahrgang  1986
Viktoria Arndt
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Skoda Zentrum Kiel
Förde Sparkasse