1. Lauf der virtuellen Rad-Bundesliga

Das erste virtuelle Bundesliga-Rennen ist geschafft. Meret, Pia, Jorid und Gregor gingen an den Start.

 Doch ganz so rund lief es noch nicht.

Am Nachmittag bauen Gregor und Jorid ihre Rollen im Schatten auf ihrem Hinterhof auf. Anstatt draußen eine schöne Strecke in den Bergen Mitteldeutschlands zu fahren, sitzen sich die beiden nun am Samstagnachmittag gegenüber auf ihrer Rolle und schnaufen um die Wette. Meret und Pia stellen ihre Rolle in der Küche beziehungsweise in ihrem Zimmer auf und versuchen dort mit Ventilatoren und offenen Fenstern einen hohen Luftaustausch herzustellen. Vor ihnen haben sie ihre Computerbildschirme beziehungsweise Tablets aufgestellt und sehen dort, wie sie durch eine virtuelle Welt mit Dinosauriern fahren. Zuerst sechs Kilometer komplett flach durch die Wüste, dann durch den Wald mit einigen Hügeln. Zwei Runden, insgesamt 43,4 Kilometer. Für das Bundesliga-Rennen haben sich 356 Männer und 84 Frauen angemeldet. Gestartet wurde gemeinsam um 16.45 Uhr.

Ab 16 Uhr wollen sich die Mädels warm fahren und dabei telefonieren, damit man wenigstens halbwegs ein „normales“ Renngefühl bekommt. Doch das scheiterte. Während Gregor sich mit seinen Teamkollegen auf einer virtuellen Strecke warm fuhr, war das KRV-Frauenteam noch etwas überfordert. Bei Pia wollten die Wattpedale sich nicht mit Zwift verbinden und bei Jorid funktionierte der Pulsgurt nicht. Hektisch versuchten die beiden ihre Geräte zu verbinden. Batterie raus, neue Batterie rein – funktioniert auch nicht. Also wieder alte Batterie rein. „Es funktioniert!“, schreibt Jorid in die Team-Gruppe, in der die Mädels sich auf dem Laufenden halten. Auch Pia hatte es geschafft und konnte ihre Pedale mit Zwift koppeln. Jetzt noch schnell ein paar Antritte machen, um den Körper in Schwung zu kriegen und dann geht es auch schon los.

Der Countdown wird auf dem Bildschirm herunter gezählt. Bei Meret bleibt das Bild stehen. Das Internet hat sich aufgehängt. Panisch versucht sie Zwift neu zu starten. Doch es ist zu spät. Als ihr Internet wieder funktioniert, ist das Rennen schon im vollen Gange.

So ein Rollen-Rennen ist schweißtreibend...

Gregor, Jorid und Pia wissen zu dem Zeitpunkt nichts von Merets Pech. Sie konzentrieren sich voll auf den Start. Bei Zwift fangen die Rennen ja leider direkt mit einem Vollsprint an. Wenige Sekunden vor dem Start fangen sie schon an Gas zu geben. 7 – 6 – 5 – und reintreten. Die Wattanzeige geht bei allen drei Fahrern nach oben. 3 – 2 – 1 und jetzt richtig los. Schnell zerpflückt sich das Feld und Gregor und die Mädels versuchen eine gute Gruppe zu finden. Doch so richtig einen Überblick hat niemand von ihnen. Wo sind meine Teamkollegen? Wer ist in meiner Gruppe und an welcher Position fahre ich eigentlich?

Irgendwann stellen Jorid und Gregor fest, dass sie keinen Puls mehr haben. Ohne Puls kommt man aber nicht in die Wertung. Während des Rennens können sie nichts machen, also einfach weiter fahren. Nach einer knappen Stunde ist es geschafft. Jorid fährt als 13. Durchs Ziel und Gregor als 106. Doch in der Ergebnisliste tauchen sie nicht auf. Kein Puls – keine Platzierung. Dafür hat bei Pia alles geklappt und vertritt das Frauenteam mit einem starken 15. Platz.

Nächste Woche Samstag gibt es das zweite Rennen. Ihr könnt es bei Youtube auch live verfolgen. ;-)

Von Jorid Behn am 20.04.2020
Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

Morgen 07:30 Uhr

Radmarathon "Bike Challenge Mittelholstein"

Ort: Nortorf
Art: RTF

Morgen 09:00 Uhr

RTF "Bike Challenge Mittelholstein"

Ort: Nortorf
Art: RTF

13.06.2020

FÄLLT AUS - Mini-Brevet "Elbauen-Göhrde"

Ort: Hamburg
Art: RTF

13.06.2020

FÄLLT AUS - Brevet "Elbauen-Göhrde"

Ort: Hamburg
Art: RTF

14.06.2020

FÄLLT AUS - RTF "RG Hamburg Tour"

Ort: Hamburg-Volksdorf
Art: RTF

Alle Termine
GTÜ Prüfstelle Meyhoff & Rüder
Dubau

Unsere Rennfahrer

Fynn Brestel
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Frithjof Mess
Klasse  Amateure
Jahrgang  1998
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Thorben Haushahn
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1987
Meret Jannsen
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Sina Schnitzler
Klasse  Frauen
Jahrgang  1986
Truels Hansen
Klasse  Amateure
Jahrgang  1976
Svea Wenzel
Klasse  Frauen
Jahrgang  1977
Michael Brestel
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1953
Pia Stender
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Viktoria Arndt
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Ian Hoesle
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1972
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Skoda Zentrum Kiel
Förde Sparkasse