Kieler Radsport Verein

Klönschnack und Ehrungen beim Vereinsfest im Drathenhof

Auch dieses Jahr fand das Vereinsfest wieder als Brunch im Drathenhof in Molfsee statt. Neben dem reichhaltigen Buffet gab es insbesondere viel zu schnacken an allen Tischen. Nach dem außerordentlich erfolgreichen Jahr standen natürlich auch einige Ehrungen an.

Jens-Dieter führte wie immer durch den Vormittag und passte auf, dass die Redezeit nicht zu viel wurde und die Klönzeit an den Tischen dafür umso großzügiger ausfiel. Die Pokalserie wurde als erstes ausgewertet. Gregor konnte hier erneut den Gesamtsieg vor Truels und Pokalserien-Führungstrikot-Sponsor André Zipner davon tragen.

Als kleines Highlight gab es dieses Jahr frisch eingetroffene KRV-Socken für die zu ehrenden Sportler. Hinterher entstand direkt ein großer Andrang bei Hans Janson, der einen guten Teil der 100 Paare direkt wieder los wurde.

Beeindruckend war die Bilanz des KRV bei den Nordmeisterschaften auf der Straße. In 6 ausgetragenen Wertungen in den Elite Klassen (Frauen und Männer) konnte der KRV 4 Nordmeister und 2 Vize-Nordmeister Titel feiern!

Bei den Damen gewann Pia das Zeitfahren und Jorid sicherte sich sogar noch Platz 2. Im Straßenrennen gewann dann Jorid.

Bei den Männern verpasste Tjorden den Zeitfahr-Titel nur um wenige Sekunden und wurde Vize-Nordmeister bei den Elite-Amateuren. Im Straßenrennen gewann Gregor das Rennen als Solist. Sebastian sicherte sich im Sprint des Feldes sogar noch den Titel des besten Amateurs. Lediglich im Zeitfahren der Amateure stand kein KRV-Athlet auf dem Podium.

Bei den Senioren konnte sich Michael bei den Senioren 4 immerhin den Landesmeistertitel sichern. Ian wurde 3. auf Landesebene bei den Senioren 2.

Auch die Jugendabteilung des KRV wächst immer weiter (sie stellten erstmalig wieder einen ganzen Tisch beim Vereinsfest) und wird auch immer erfolgreicher. So gingen 2019 gleich 3 Landesmeistertitel an Jonne Hesse und Jim Rupprecht.

Auch die Ehrung verdienter Mitglieder und besonders aktiver Helfer durfte nicht fehlen und die Sieger der RTF Wertung (die dieses Jahr leider nur mäßige Beteiligung aufwies) konnten sich - wie die Nord- und Landesmeister - über ein paar neue Reifen als Verschleiß-Zuschuss freuen.

Der Verein wächst immer weiter (wir haben mittlerweile die 170 Mitglieder erreicht) und wir freuen uns auf die nächsten Jahre!

Von Webmaster am 30.11.2019
Impressum Satzung