Kieler Radsport Verein

Tolles Wochenende für das Frauenteam in Holstebro (DK)

Mit einem 26 km Zeitfahren am Samstag und einem Straßenrennen über 90 km am Sonntag gab es am Wochenende eine tolle Möglichkeit, sich auf das Bundesliga-Rennen in Sebnitz vorzubereiten. Und Jenny, Pia und Jorid zeigten gleich, dass die Form stimmt. Sie mussten sich jeweils nur der Profi-Fahrerin Trine Andersen vom Team Rytger geschlagen geben.

Im Zeitfahren waren Pia und Jorid am Start und belegten die Plätze 2 (Jorid in 39:03 Minuten mit 40,4er Schnitt) und 3 (Pia in 40:12 Minuten mit 39,2er Schnitt). Die 8. der dänischen Zeitfahrmeisterschaften war für beide nicht zu schlagen und siegte in 37:44 Minuten.

Für das Straßenrennen kam dann auch noch Jenny dazu und zu dritt hatten sie viele taktische Möglichkeiten. Da sie wussten, dass Andersen nur schwer zu schlagen sein würde, wollten sie wenigstens die anderen Konkurrentinnen in Schach halten. Sie attackierten abwechselnd und schließlich konnte sich Jenny in der dritten von fünf Runden zusammen mit Andersen absetzen. Jorid und Pia störten hinten gezielt die Nachführarbeit der anderen Fahrerinnen (insbesondere des Teams aus Odense). Als der Vorsprung mit der Glocke auf über zweieinhalb Minuten angewachsen war, attackierte Jorid noch einmal und konnte sich ebenfalls vom Feld lösen.

Andersen siegte so vor Jenny und Jorid. Pia konnte im Feld sogar noch den Sprint gewinnen und wurde damit vierte. Durch das gute Teamwork konnten die drei alle anderen Amateur-Damen hinter sich lassen.

Von Webmaster am 09.09.2019
Impressum Satzung