Kieler Radsport Verein

Sieg und Platz 3 für Jorid und Jenny in Kolding

Beim Poul Erik Bech Løb in Kolding (DK) haben Jenny und Jorid ihre gute Form von Rad am Ring erneut unter Beweis gestellt. Sie fuhren ein sehr aktives, offensives Rennen und letztendlich war es Jorid, die sich am Ende von allen anderen absetzen konnte und 2 Minuten vor allen anderen ins Ziel kam. Jenny sicherte sich im Sprint Platz 3.

Die "Dame A" durften zusammen mit der H60 (Senioren 4) starten und hatten 78 km (5 Runden) auf dem welligen Kurs im Westen von Kolding zu absolvieren. Die dänischen Fahrerinnen hatten kein Interesse daran, wirklich schnell zu fahren, so dass die beiden selbst für Tempo und Attacken sorgten. Zusammen mit Niccola Hansen (Team IGOS) waren sie meist dafür verantwortlich, wenn es mal schnell wurde.

Insbesondere am kurzen, steilen Schlussanstieg wurde das Rennen immer wieder schnell gemacht. Nach und nach wurden auch die dänischen Fahrerinnen aktiver und so wurde das Feld immer kleiner. Auf die letzten 2 Runden ging es nur noch mit 4 Damen und 2 Senioren. Anfang der letzten Runde konnte Jorid dann die entscheidende Attacke setzen, nachdem Jenny diese mit ihrer Attacke am Schlussanstieg vorbereitet hatte. Sie attackierte mit viel Schwung und "Sprinterloch", so dass keine Gegenwehr mehr kam. Kontinuierlich baute sie ihren Vorsprung aus und nach einer Weile gaben die Konkurrentinnen hinten auf und nahmen die Beine hoch. Jenny musste sich im Sprint zwar Karoline Hemmsen aus Odense geschlagen geben, mit Platz 1 und 3 herrschte aber natürlich trotzdem große Freude.

Von Webmaster am 10.08.2019
Impressum Satzung