Kieler Radsport Verein

Freie Bahn für 71. Kieler-Woche-Radrennen

Alle radsportbegeisterten Schleswig-Holsteiner und insbesondere das Mettenhofer Publikum können sich am kommenden Sonntag den 23. Juni ab 9.00 Uhr auf rasanten Radrennsport freuen. Mittelpunkt des Geschehens: Der Osloring in Kiel-Mettenhof. Dabei stand das Radrennen Anfang des Jahres auf der Kippe. Neue Abwasserrohre sollten/mussten seit März im Zielbereich verlegt werden. Dank des Tiefbauamtes, das für die termingerechte Fertigstellung sorgte, steht der 71. Auflage des über die Landesgrenzen hinaus bekannten Kieler-Woche-Rennen jedoch nichts mehr im Wege.

Mehr als 200 Meldungen liegen dem veranstaltenden Kieler Radsport Verein vor. Neben den klassischen Rundstreckenrennen für alle Leistungsklassen werden in einem Runden-Rekordfahren über 2 km für Zweier-Teams die schnellsten Männer gesucht. Außerdem können sich Hobbyfahrer und die Mettenhofer Kinder auf eigene Wettkämpfe freuen.

„So eine quantitativ und qualitativ starke Rennbesetzung, insbesondere in den Schülerklassen, hat es in den letzten Jahren nicht gegeben“, freut sich Chef-Organisator Jens-Dieter Haushahn über das sehr gute Meldeergebnis. Und der Kieler RV ist in vielen Klassen top vertreten „Wir haben über alle Kategorien hinweg insgesamt 26 KRV-Sportler am Start. Und die sind vor heimischen Publikum besonders motiviert“, so der KRV-Vorsitzende. Fast alle Top-Athleten Norddeutschlands haben zum „Großen Preis der Firma Dubau“ ihre Meldung abgegeben. Beim Hauptrennen werden 20 Elite Amateure (Renndistanz 75 km), sowie 24 Amateure (Renndistanz 60 km) am Start stehen. Das mit neun Startern zahlenmäßig stärkste Fahrerkontingent stellt dabei der veranstaltende Kieler RV. Und nicht nur das. In seinen Reihen stehen die amtierenden Meister der Nordverbände Gregor Hoops und Sebastian Hoffmann besonders im Mittelpunkt. Unbestrittener Topfavorit ist jedoch der aktuelle Zweitplatzierte der Rad-Bundesliga, Adrian Rips vom Bike Market Team. Er konnte das Rennen bereits im Jahr 2015 gewinnen. Mit Vladi Riha vom VC Vegesack steht ebenfalls ein ehemaliger Sieger am Start. Der Routinier gewann das Rennen im Jahr 2007 und zählt trotz seiner 46 Jahre immer noch zu den sprintstärksten Akteuren Norddeutschlands. Der Radcrack wird sich insbesondere mit den starken Akteuren des Stevens Racing Team und dem Elektroland 24 – Peugeot SH Team auseinandersetzen müssen.

Das Kieler Publikum wird beim Rennen der Frauen besonders mitfiebern können. In kompletter Mannschaftsstärke wird das Kieler Frauenteam zu sehen sein. Angeführt wird die Armada von Vorjahressiegerin Pia Viktoria Osterloh die in diesem Jahr bereits den Zeitfahrtitel bei den Norddeutschen Meisterschaften erringen konnte. Unterstützung erfährt sie von der amtierenden Norddeutschen Meisterin auf der Straße, Jorid Behn und den Teamkolleginnen  Victoria Arndt, Annika Kiesow, Sina Knappe, Jenny Lassen und Svea Wenzel.

Zum radsportlichen Leckerbissen soll wieder ein Rundenrekordfahren für Zweier-Mannschaften avancieren. Sechs Teams werden über jeweils zwei Kilometer ihr Bestes geben. In der Favoritenrolle: Das Kieler Duo Gregor Hoops mit Partner Tjorden Delfs, sowie mit Außenseiterchancen die Vereinskollegen Sebastian Hoffmann mit Partner Roman Teschner.

Anschließend können die Mettenhofer Kids im Alter von 6 -13 Jahren den Osloring unter ihre Räder nehmen. Anmeldungen sind bei Start und Ziel möglich. Außer einem Rad ist natürlich ein Helm erforderlich. Für die Anwohner mit PKW gilt folgender Hinweis: Die Rennstrecke ist ab 7:00 Uhr polizeilich gesperrt. In den Rennpausen ist jedoch eine Abfahrt über die Stavanger Straße möglich.

Der Zeitplan mit den KRV-Startern:

9:00 Uhr - Junioren U 19 über 45 km
9:00 Uhr - Senioren 2 und 3 über 40 km
Peter Appel, Reyk Herzog, Ian Hoesle

ca. 10:15 Uhr - Elite Frauen über 40 km
Viktoria Arndt, Jorid  Behn, Annika Kiesow, Sina Knappe, Jenny Lassen, Pia Victoria Osterloh, Svea Wenzel

ca. 10:15 Uhr - Senioren 4 über 35 km Olaf Münzert

ca. 10:15 Uhr - Hobby weiblich über 30 km Bodil Klärmann
ca. 10:15 Uhr - Jugend  U 17 über 30 km

ca. 11:30 Uhr - Schüler U 15 über 20 km
Jonne Hesse, Mika Pelny, Jim Rupprecht

ca. 12:10 Uhr - Schüler U 13 über 10 km John Rupprecht
ca. 12:10 Uhr - Schüler U 11 über 7km

ca, 12:40 Uhr - Hobby-Rennen 18-40 Jahre über 30 km
Sönke Aßmann, Andre Zippner
ca. 12:40 Uhr - Hobby-Rennen ab 41 Jahre über 30 km Thomas Loock

ca. 13:40 Uhr / Rundenrekordfahren KT Elite Amateure und Amateure
                        2 er Mannschaft  über 2 Rd=2 km
Sebastian Hoffmann u. Roman Teschner, Gregor Hoops u. Tjorden Delfs

ca. 14:10 Uhr Kinderrennen,  4 Klassen je 1 Runde
          I:  6-7 Jahre
          II: 8-9 Jahre
          III: 10-11 Jahre
          IV: 12-13 Jahre          

ca. 14:40 Uhr – KT und Elite Amateure über 75 km  
Nils Becker, Tjorden Delfs, Martin Drohsel, Sebastian Hoffmann, Gregor Hoops
ca. 14:40 Uhr – Amateure über 60 km  
Johannes Skroblin, Andre Stender, Roman Teschner

Von Jens-Dieter Haushahn am 22.06.2019
Impressum Satzung